Bookflower TAG

Ich wurde von der lieben Ninni getaggt. Und da mir die Fragen gefallen, dachte ich mir: "Ja, den TAG mache ich für euch!" Hoffe ihr findet es interessant und habt Spaß dabei :)

1. Rose

Schönste Liebesgeschichte

 
Die schönste Liebesgeschichte ist für mich "P.S. - Ich Liebe Dich"
Ich hatte überlegt, ob ich noch eine andere Geschichte habe, die ich genauso toll finde. Denn dieses Buch habe ich schon beim letzten TAG verwendet und eigentlich wollte ich mal neue Bücher nehmen. Tja, aber irgendwie habe ich kein anderes Buch im Kopf, das an die Story von Cecelia Ahern heran kommt. Und somit habe ich mich doch dafür entschieden. Klar gibt es noch weitere tolle Liebesgeschichten, aber bei keiner habe ich so viel geweint und gelacht wie bei diesem Buch. Auch die Verfilmung fand ich so toll und brauchte dabei genauso viele Taschentücher, wie beim Buch. 



2. Vergissmeinnicht

ein Buch/Reihe, die man einfach nicht vergessen kann und sehr oft gelesen hat


Wer mich kennt weiß, dass es hier ein Buch und eine ganze Reihe gibt, die ich nie vergessen werde. Und bei solchen Fragen, werde ich auch immer die gleichen Bücher nehmen, weil sie mich sehr geprägt haben. Sie sind auch teilweise daran Schuld, dass ich diese Lesebegeisterung besitze und Bücher einfach liebe. Ich rede hier von "Der unendlichen Geschichte" von Michael Ende. Mein erstes "dickes" Buch, dass ich damals gelesen habe. Da war ich so ca. 10 Jahre alt. 
Und danach kam eine Reihe, die meine ganze Jugend geprägt hat. Und damit bin ich bestimmt nicht alleine. Ich habe die Bücher schon einige male gelesen und kann sie auch immer wieder lesen. Denn es ist einfach so schön, in diese Welt abzutauchen und die Abenteuer immer und immer wieder zu erleben. Ich rede hier, wie sollte es auch anders sein, von den "Harry Potter" Büchern von J. K. Rowling. Ganz klar eine Reihe die ich nie vergessen werde.


3. Orchidee

Eines Der schönsten Buchcover


Das fand ich ziemlich schwer. Denn es gibt so viele schöne Bücher auf der Welt und in meinem Regal. Nach einer Weile gestöber, habe ich mich dann für ein Exemplar entschieden (eigentlich zwei, da ich bei diesem Buch auch den Folgeband echt toll finde) Es ist "Silber" von Kerstin Gier. 
Ich finde die Cover einfach so schön. Diese ganzen kleinen Details darauf und wie die Bücher auch aussehen, wenn man den Schutzumschlag abnimmt ist einfach großartig. Das ist echt ein der schönsten Buchcover.





4. Sonnenblume

Ein Buch, das dich richtig in Sommerstimmung versetzt


Diese Frage ist echt schwer. Mir ist bis jetzt ehrlich gesagt immer noch kein richtiges Sommerstimmungsbuch eingefallen. Da ich so gut wie jedes Buch auch im Sommer lesen kann (außer natürlich Weihnachtsgeschichten, dass finde ich dann irgendwie komisch die bei 30 Grad zu lesen :D) Ich denke, dass Liebesgeschichten ganz gut in den Sommer passen. Also habe ich hier mal ein Nicholas Sparks Buch gewählt. "Wie ein Licht in der Nacht" ist eine ganz tolle Liebesgeschichte, die auch im Sommer spielt. Und ich habe dieses Buch auch in einem Sommer gelesen. Liebesgeschichten im Sommer finde ich schon eine schöne Sache, obwohl es vielleicht auch noch andere Sommerbücher gibt. 
-Was ist denn euer Sommerstimmungsbuch?-


5. Gänseblümchen

Ein Gute Laune Buch


Ja, ein gute Laune Buch. Mhhh, da fallen mir auf Anhieb einige Kinderbücher ein, weil ich mich dort irgendwie wohlfühle. Ein Buch, dass mich immer zum lachen bringt ist "Pippi Langstrumpf" von Astrid Lindgren. Die Abenteuer von Pippi und ihren Freunden Thomas und Annika sind einfach genial und ich könnte sie immer wieder lesen. Wusstet ihr, dass ich meinen Namen aus diesem Buch habe? Meine Mutter liebte die Geschichten in ihrer Kindheit auch und ihr war immer klar, dass wenn sie mal eine Tochter hat, dann heißt diese Annika. (Pippi wäre ja auch etwas merkwürdig)! Geschrieben werde ich zwar nur mit einem "N", weil das einfach besser aussieht, aber der Ursprung liegt in der Geschichte dieser tollen Autorin. (Und nein mein Bruder heißt nicht Thomas :D)

Ein weiteres Kinderbuch (Reihe) ist "Das Sams"! Eine ganz tolle Geschichte mit ganz tollen Charakteren. Und mal ganz ehrlich, wer fände Wunschpunkte nicht auch toll :)
Das sind zwei von ganz vielen Kinderbüchern, die mich in gute Laune versetzten, denn ich liebe Kinderbücher genauso wie andere!





6. Stiefmütterchen

Ein Schurke / Bösewicht, den man einfach lieben muss



Einen Schurken/Bösewicht, den man lieb haben muss.....Ja da gibt es nicht so viele, aber ich habe schwer nachgedacht und direkt mal bei Harry Potter geschaut und auch zwei gefunden. Ich mag Snape und Draco. Auch wenn sie eventuell böse sind, mag ich ihre Charakter doch irgendwie. Das sind zwei Bösewichte, die man durchaus ins Herz schließen kann.









7. Löwenzahn

Ein Buch, das sehr gehypt wird


Ich habe schon einige Bücher gelesen, die von vielen ziemlich gehypt wurden. Trotzdem habe ich mich für eine Trilogie entschieden, die gehypt wird und die ich noch nicht gelesen habe. (Keine Angst dieses Jahr möchte ich diese Bücher definitiv lesen, habe sie erst zu Weihnachten bekommen :D) Ich rede von der "Panem-Trilogie". Diese wird sehr gehypt und ich bin schon sehr gespannt auf die Geschichte!!



8. Tulpen

Beste Freundschaft zwischen Neben- & Hauptcharakter


Das ist ziemlich einfach, denn da ist mir direkt eine Freundschaft eingefallen. Und zwar die Freundschaft zwischen Nova und Nume aus der "Nachtsonnen-Trilogie" von Laura Newman. Diese Freundschaft ist echt was besonderes. 

Aber auch die Freundschaft zwischen Nova und Jacob ist etwas besonderes. Denn sie verstehen sich, wie Nova und Nume auch, einfach bild und wissen genau, was mit dem anderen los ist. Das finde ich einfach toll und hat mir sehr gefallen. So etwas kommt nicht so oft rüber, aber ich fand es hier großartig umgesetzt!


9. Mistelzweig

Eine winterliche Geschichte


Jedes Jahr zur Adventszeit lese ich ein Buch genau 24 Tage lang. Es ist sozusagen mein Adventskalender :) Und zwar ist es "Das Weihnachtsgeheimnis" von Jostein Gaarder. 

Eine ganz tolle Winter/Weihnachtsgeschichte. Das Buch hat 24 Kapitel, für jeden Tag eins. Die Geschichte um Joachim und seinen geheimnisvollen Adventskalender ist einfach wunderschön und wird nie langweilig. 


10. Apfelblüte

Deine Lieblings Märchennacherzählung


Hier habe ich auch lange nachgedacht und gesucht. Doch als ich das Video von Gerd zu diesem TAG (Gerdipedia TV) geschaut habe, hat er mich auf eine Idee gebracht. Er hat hier ein Märchen genannt, was er anscheinend jedes Jahr in der Winterzeit schaut, so wie ich auch. Und diese Geschichte ähnelt sehr an Aschenputtel. Ich rede von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" ein so schöner Film, den ich schon seit ich ein kleines Mädchen bin liebe und immer wieder schauen muss. Gerade vor ein paar Tagen habe ich entdeckt, dass es diese Geschichte auch als Buch gibt. Das ist natürlich direkt auf meine Wunschliste gewandert, denn der nächste Winter kommt ja definitiv :)

So ich hoffe ihr hattet Spaß bei diesem TAG!
Ich tagge Pia von Zeilenblicke und Kathi von Kathis Buchplauderei :) Zudem jeder der dieses TAG machen möchte! 

Wünsche Euch noch einen schönes Wochenende und viel Lesefreude

Eure Anika

Links:













Geplauder #2

Ich dachte es wir mal wieder Zeit für ein wenig Geplauder. Heute ist Freitag und ich freu mich so auf das Wochenende :) Ihr auch? 
Denn in den letzten Tagen, war ich irgendwie sehr schlapp und müde. Ich weiß nicht woran das lag?! Meine Oma würde jetzt sagen, das liegt am Wetter. Könnte auch möglich sein, aber wer weiß.....

Wegen meiner ständigen Müdigkeit, habe ich auch nicht viel gelesen. Irgendwie komm ich nicht in die Geschichte hinein und bin einfach lustlos. Ich hoffe, dass das nicht eine Leseflaute wird. Das wäre echt mies. Denn ich hatte ja erst im Februar eine und war eigentlich im Mai ziemlich gut dabei. Naja wir werden es sehen, es kommt eben wie es kommt. Hab ja meine Geheimwaffe, gegen eine Leseflaute :P

Was war denn noch so, außer diese Lustlosigkeit und der Lesemangel? Ich hatte wieder mehr Lust zu schreiben und war sehr kreativ. Ich habe schöne Ideen gesammelt für den Blog. Ihr könnt also gespannt sein, denn euch wird einiges erwarten in der Sommerzeit. Was verrate ich euch aber jetzt noch nicht... <3

Dann habe ich auch mal meine Wunschliste auf Amazon aufgeräumt. Ich habe da ja so ein "spezielles" Verfahren, wann welche Bücher auf die Hauptliste kommen. Manche halten mich dafür vielleicht bekloppt, ich finde es super! Und da kamen so manche mal weg, aber eigentlich genauso viele wieder drauf. Würde euch denn interessieren, was so auf meiner Wunschliste steht? Oder auch wie mein SUB (Stapel der ungelesenen Bücher) aussieht? Er ist zwar nicht so groß wie bei manch andren BookTubern oder Bloggern, aber einige Bücher sind es schon. Aber ich liebe sie alle und ein Kaufverbot wird es bei mir nicht geben. Dafür liebe ich es zu sehr. :) Also wenn ihr Interesse habt, dann schreibt es mir doch einfach in die Kommentare <3

Vor zwei Wochen war ich auf der RPC (Role Play Convention) einige meiner Freunde spielen solche Rollenspiele und so neugierig wie ich bin, wollte ich mir das auch mal anschauen. Und ich muss sagen, ich fand es echt interessant. War wirklich cool dort. Gekauft habe ich auch etwas, und zwar ein Poster von einer Künstlerin, die mein Lieblingsmärchen "Alice im Wunderland" gemalt hat. <3 <3 Ich liebe das Poster! Brauche nun nur noch einen schönen Rahmen und dann darf es an die Wand !!

Oh und ein High Light ist, dass ich mit meinem Schatzi unser Hotel gebucht habe, denn in unserem Urlaub fahren wir nach Köln und machen uns dort zwei schöne Tage. Darauf freue ich mich schon riesig, denn ich werde jemanden ganz besonderen treffen <3

Eine weitere schöne Sache ist, dass ich eine ganz liebe und nette Autorin über die Sozialen Netzwerke kennen lernen durfte :) Ich rede von Annika Bühnemann. Sie schreib Hauptsächlich Chicklit Romane und ich bin schon gespannt, wenn ich einen Roman von ihr lesen darf. Sie bringt morgen ihr neues Buch raus und zu diesem Anlass habe ich von ihr Band eins und Band zwei geschenkt bekommen. Das fand ich total schön und hat mir diesen miesen Tag versüßt :) Annika ist (und nicht nur, weil wir die gleichen Namen haben) eine sehr sympatische Frau, die mit ihrem Blog "Von Schreiben leben" mir schon so oft neue Motivation gegeben hat. Also schaut doch mal bei Interesse vorbei :)

Gestern kam ein Päckchen von Vistaprint. Ich habe mir Visitenkarten und Lesezeichen gestaltet, die ich an Freunde verteilen kann, aber auch mit auf die Buchmesse nach Frankfurt mitnehmen kann. Und ich kann sagen, sie sind so schön. Ich bin echt begeistert. Jetzt muss ich sie nur noch zuschneiden und dann kann´s losgehen :)

Ansonsten gab es eigentlich nichts besonders mehr, in den letzten Wochen. Ich freue mich nun riesig ins Wochenende zu starten und zu entspannen. Morgen geht es mit meinen Eltern in eine Ausstellung über die Titanic und danach noch ein wenig in die Stadt zum Bummeln. Den Rest werde ich mit lesen verbringen (wenn die Flaute weg bleibt) und einfach die Seele baumeln lassen!

Was macht ihr so am Wochenende?

Somit wünsche ich euch ein ganz tolles Wochenende und viele schöne Lesetage!
Ich hoffe euch hat das kleine Geplauder gefallen, über eurer Feedback freue ich mich natürlich immer sehr :) 
Ich wünsche euch ein ganz tolles Wochenende und viele schöne Lesetage!

Links:

P.S.: Eigentlich sollten hier noch schöne Bilder zum Post, aber irgendwie hatte ich damit heute Problme. Aber beim nächsten Post klappt es (hoffentlich) wieder :) Hoffe ihr habt dafür Verständnis


[Rezension] Night School 3 von C. J. Daugherty

(Quelle: www.oetinger.de)

Achtung das ist der dritte Teil. Die Rezension spoilert NICHT aber vielleicht der Klappentext!!

Blick in die Seiten

Seit den schrecklichen Ereignissen, die ganz Cimmeria erschüttert haben, findet Allie keine Ruhe mehr. Sie ist sich sicher, dass Nathaniel einen Spion auf dem Internat hat und sie beobachten lässt. Und er weiß, wie er Allie am härtesten trifft: Jeder. der ihr nahe steht, könnte das nächste Opfer sein. Also versucht Allie verzweifelt, ihre eigenen Gefühle zu leugnen, um die zu schützen, die sie liebt - auch wenn es ihr das Herz bricht. Als ihre Großmutter Lucinda sie dann noch in das Geheimnis um die Night School einweiht, muss Allie erkennen, dass sie mitten in einem erbitterten Kampf um Macht und Einflussnahme geraten ist. Und das die Suche nach der Wahrheit tödlich sein kann ...



Blick in die Seiten

Allie hat nun schon sehr viel durchgemacht, aber Teil drei ist wirklich noch härter. Die Geschichte fängt eigentlich eher ruhig an, was ich als Einstieg in die Geschichte ziemlich gut fand, da es schon ein paar Wochen her ist, als ich Band zwei gelesen hatte.

Ich habe zwar einige Seiten gebraucht, um in die Story wieder rein zu kommen, aber ich habe es dann geschafft und war direkt gefesselt. Ich liebe ja die Story um Allie und die Night School. Diese Idee ist einfach genial und C. J. Daugherty hat es auch hier wieder geschafft eine Spannung aufzubauen, die sehr fesselt ist. Und es kamen Wendungen, mit denen ich so was von überhaupt nicht gerechnet hätte. Echt wahnsinnig!

Teil drei fand ich auch wieder etwas besser, als Teil zwei. In Band zwei ging mir ja das hin und her ziemlich auf die Nerven und hat mich echt einige Male zur Weißglut gebracht, das gab es im dritte Teil nicht und das war echt toll. Ich kann auch nicht viel an diesem Teil aussetzten, weil ich ihn wirklich gerne gelesen habe und total gerne in diese Welt abgetaucht bin.

Die Charaktere bekommen auch mehr Gesicht. Also man erfährt mehr zu den Personen und ein paar Fragen, die von Band zwei noch im Kopf waren, werden auch beantwortet. Aber die Night School wäre nicht die Night School, wenn sie es nicht schaffen würde, wieder tausend neue Fragen auftauchen zu lassen, die einem noch mehr Rätsel mitgeben. Aber genau das mag ich an den Büchern so, dass es bis zum Schluss einfach spannend bleibt.

Der gesamte Verlauf der Geschichte passiert ziemlich rasant, und es gibt kaum ruhe. Auch manche Wendungen passieren, mit denen man nicht so rechnet und einem in dieses "Oh mein Gott" Gefühl katapultiert. Einfach großartig!

Ich freue mich schon so sehr auf Teil vier und dann auf das große Finale. Auch wenn ich sowas immer sehr traurig finden, denn mit dem großen Finale kommt auch das Ende einer Welt, einer Geschichte und die damit verbunden Freude es zu lesen.

Also ich kann nur sagen, dass ich diese Reihe liebe und einfach genial finde. Wer sie noch nicht gelesen hat, der sollte gleich damit anfangen :)



408 Seiten
Oetinger Verlag
Band 3 der Night School Reihe





[Hörbuch-Rezension] Lockwood & Co Band 2 von Jonathan Stroud

(Quelle: www.bloggerportal.de)

Blick in die Seiten


Dank des spektakulären Erfolgs im Fall der seufzenden Wendeltreppe ist Lockwood & Co nun eine der angesagtesten Geisteragenturen Londons. Doch inzwischen wird die Metropole bereits von einer Reihe neuer grausiger Ereignisse erschüttert: In einer beispiellosen Diebstahlserie werden magische Artefakte entwendet und deren Hüter grausam ermordet. Als dann auch noch auf einem Friedhof ein schauerlich eiserner Sarg geborgen wird, dessen Inhalt unter mysteriösen Umständen verschwindet, steht fest: Ein klarer Fall für Lockwood & Co! Nur wenn das Team um Anthony Lockwood, Lucy und George ihre ganze Genialität im Umgang mit übernatürlichen Ereignissen in die Wagschale wirft, kann es ihnen gelingen, die Verschwörung, die hinter all dem steckt, aufzudecken

(Quelle: Klappentext auf www.bloggerportal.de)




Blick in die Seiten

Es geht weiter mit der Geisteragentur Lockwood und Co und diese haben wieder einen grauenhaften Auftrag, der einem die Haare zu Berge stehen lässt. 

Der zweite Teil von "Lockwood & Co" ist wieder genauso genial, wie Teil eins. Ich war von Anfang an gefesselt und wollte gar nicht mehr aufhören zu hören. Es ist wieder eine geniale Geschichte voller Spannung und Gruseleffekt in einer Lokation die einem ganz schön Angst einjagen kann.
Dank der tollen Beschreibung des Autors, fühlt man sich mitten im Geschehen und in der Umgebung. Manchmal hatte ich auch ein klein wenig Angst, wenn man sich zusammen mit Lucy auf einem Friedhof befand und den Geistern begegnet. 

Die Sprecherin Anna Thalbach hat hierzu auch einiges beigetragen. Dank ihrer tollen Stimme und ihre Art den Figuren leben einzuhauchen ist einfach großartig. Zudem bringt sie mit ihrer Stimme die Stimmungen aus der Geschichte ganz toll rüber. Ich hätte ihr noch weitere Stunden zu hören können.

Der Autor Jonathan Stroud schafft es auch im zweiten Teil eine menge Spannung zu produzieren. Ich habe oft gebangt, ob alles gut geht, oder ob es schlagartig Wendungen gibt, mit denen ich vielleicht nicht gerechnet hätte. Und ich muss sagen, dass es diese gab. Aber mehr möchte ich hierzu nicht sagen, da müsst ihr dieses Buch schon selbst hören oder lesen. 

Wie auch schon im ersten Band haben die Protagonisten einen tollen Charakter und einen Humor, der mich oft zum lachen brachte. Und genau diese beiden Punkte, werden im zweiten Teil mehr ausgebaut. Man erfährt mehr über die Personen und ihrer Vergangenheit und auch der Humor wird immer besser. Ich mag Lucy, George und Anthony und fand es super, dass diese Charaktere mehr Tiefe bekommen.

Das Buch beginnt ziemlich rasant. Man ist direkt im Geschehen und es kommt schlag auf schlag. Aber das fand ich ziemlich gut, denn somit hört der Spannungsbogen nie auf und es wird zur Sucht, diese Geschichte zu erleben. Klar gibt es auch mal ruhigere Stellen, aber ruhig bleibt es nicht lange.

Die Sprecherin hat eine sehr angenehme Stimme, die sie ganz toll einsetzt. Somit hatte ich das Gefühl, dass jeder Charakter in dem Buch eine eigene Stimme hat und zum leben erweckt wird. Damit kamen die Szenen noch besser rüber, auch wenn es um Nebencharaktere ging.

Wer den ersten Teil schon mochte, der sollte dieses hier auf jeden Fall lesen oder hören. Es ist wieder eine geniale Geschichte, voller Spannung und Gänsehaut Feeling. Die Agentur Lockwood & Co hat wieder einen neuen Fall, der grausamer nicht sein könnte.




2 Audio CDs, Laufzeit ca. 18h 31min
cbj Audio





[Hörbuch-Rezension] Lockwood&Co Band 1 von Jonathan Stroud

Quelle: www.bloggerportal.de

Blick in die Seiten


London, England: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche, von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandelt. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahrenEpidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agnturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. So auch die drei Agnten von Lockwood & Co.

Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von Lockwood & Co einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod ...


Auf den zweiten Blick

Nachdem die Agentur Lockwood & Co bei einem Auftrag eine ziemlich große Summe an Schadensersatz zu zahlen hat, ist sie gezwungen einen großen, aber auch sehr gefährlichen Auftrag in einem alten Herrenhaus an zu nehmen. Aber was sie dort erleben, ist sogar für drei erfahrenden Agenten das nackte grauen.

Die Geschichte beginnt mit dem Besuch eines Häuschen, indem die drei Agenten einen Auftrag zu erledigen haben. Somit wird man auch direkt in die Geschichte und ihr Welt rund um die Geistererscheinungen geschmissen. Dies war aber auf keinen Fall unangenehm für mich als Hörer, sondern ich war direkt dabei. Und trotz mangelndem Verständnis mit den Begriffen oder der Welt Ansicht, habe ich mich sehr wohl gefühlt. 

Die Geschichte ist aus der Sicht der eigentlichen Protagonistin Lucy erzählt. Aber ich finde, dass auch die anderen zwei Agenten Lookwood und George als Protagonisten zu sehen sind. Denn jeder spielt eine wichtige Rolle in dieser Geschichte. 

Die Sprecherin Judith Hoersch hat eine ganz tolle Erzähler-Stimme. Ich mochte es ihr zuzuhören und fühlte mich ein klein wenig geborgen, wenn sie mir die Geschichte vorlas. Sie gibt jeder Figur ihre eigenen Charakterzüge bzw. unterstreicht sie, denn die Züge kommen ja von dem Autor Jonathan Stroud. Ein ganz toller Autor, wenn ihr mich fragt. Ich mag seine humorvoll, aber trotzdem spannend gestaltete Bücher. 

Lockwood & Co hat kaum Stellen, die langweilig sind, sondern eher im Gegenteil. Manchmal fand ich es schon ein wenig gruselig und hätte es Abends nicht hören können. (Mache ich eh selten, meistens lese ich Abends; Hörbücher höre ich oft beim Autofahren) Die Spannung wird nicht langsam Aufgebaut, denn schon ziemlich schnell will man immer wissen und kann kaum aufhören die Geschichte zu hören bzw. zu lesen.

Die Charaktere sind auch einfach göttlich. Lucy lernt man recht schnell kenne, da die Geschichte aus ihrer Sicht geschrieben ist. Lucy war mir eigentlich von Anfang an sympathisch. Manchmal konnte ich die eine oder andere Handlung von ihr nicht ganz nachvollziehen, aber dass ist oftmals so bei mir. Und dann ist da noch Lockwood. Er ist der Anführer der Agnetur und ein echt cooler Typ, der aber auch einige Geheimnisse zu verbergen scheint. Also so mit ein sehr interessanter Charakter, aber auch gleichzeitig sehr humorvoll und stark. Und dann ist da noch George. Der Typ Wissenschaftler. Aber auch er ist ein ganz toller Typ, der eben so seine kleinen Macken hat. 

Jonathan Stroud hat mit dem ersten Band von Lockwood & Co eine wundervolle Welt erschaffen, die alles beinhaltet was man braucht. Spannung, grusel Effekt und eine ganze Ladung Humor.

Also wer daruf Lust hat, sollte sich das Buch, oder das Hörbuch mal genauer anschauen, ich fand es großartig und freue mich nun auf den zweiten Band.



Audio CDs, Laufzeit ca. 2h 30min
cbj audio



Fictional Boyfriend TAG

Die liebe Sonja von Sonnige Bücher hat mich für den Fictional Boyfriend TAG getaggt. Und naja es war eine ganz schöne Herausforderung Charakter zu finden. Da liest man so viele Bücher mit einigen Typen, aber wenn man dann welche braucht, muss man erstmal Stunden überlegen... Aber seht selbst: 

1. Der romantische Typ


Hier musste ich sehr lange überlegen. Eine Freundin von mir dachte zuerst an Mr. Darcy von "Stolz und Vorurteil" und die Idee fand ich eigentlich auch ganz gut, aber nach langem hin und her und einem Blick in mein Bücherregal fiel mir dann Gerry ein. Kennt ihr Gerry von "P.S. Ich liebe dich" ? Er ist der Mann, der die Briefe schreibt und ich finde das einfach so romantisch. Ich weiß noch ganz genau, wie ich dieses Buch gelesen habe und rotz und Wasser geheult habe, wenn der nächste Brief kam. Einfach so traumhaft. Somit ist der romantische Typ für mich GERRY <3




2. Dunkler, launischer Typ mit gutem Kern


Bei diesem Typen musste ich gar nicht lange überlegen. Da viel mir direkt jemand ein und es passte einfach so gut. Und zwar rede ich von Abel aus "Der Märchenerzählen". Dieses Buch hat mich lange nicht losgelassen und Abel ganz besonders. Nach außen hin wirkt Abel eher kalt, ein Typ der mit Drogen dealt und eher der Einzelgänger ist. Irgendwie ein Typ mit dem man nichts zu tun haben möchte und auch ein wenig Angst bekommt. Abel ist vielleicht auch der Einzelgänger, aber trotzdem hat dieser Kerl ein ganz warmes Herz und einen guten Kern.


3. Übernatürlicher Boyfriend


Übernatürlicher Freund? Da gibt es für mich doch nur einen. Und zwar Jacob aus der Biss-Saga (Twilight). Oh man ab Band zwei fand ich ihn einfach fantastisch... Mein Freund wird sich jetzt wahrscheinlich kaputt lachen, da er denkt ich gehöre auf die andere Seite. Also zu Team Edward. Aber NEIN ich mag Jacob. Und mal ganz ehrlich in den Filmen sieht er doch um einiges besser aus als Edward (und er muss seine Muskeln  nämlich nicht aufmalen lassen :D)





4. Einen Typen, den Du zähmen könntest?


Mh, diese Frage war dann schon ein wenig schwieriger. Ich habe ja auch oft die Typen von Frage zu Frage geschoben :)

Naja wen könnte ich zähmen? Hier habe ich ich für Gidion von der "Edelstein-Trilogie" entschieden. Ich finde er ist schon so ein Draufgänger-Typ. Also am Anfang wahrscheinlich eher. Aber ich denke das auch ich es geschafft hätte ihn zu zähmen Wer die Bücher kennt, weiß was ich meine !!! 



5. Freundezone


Freundezone - ja hier und bei dem nächsten Punkt gibt es zwei die ich immer wieder getaucht habe und hin und her geschoben habe. Aber ich glaub so wie es jetzt ist passt es. Als guten Freund habe ich mit Lockwood von "Lockwood & Co" herausgesucht. Ich mag dieses Typ einfach. Ich finde den so cool und glaube, das wie richtig gute freunde wären.








6. Seelenverwandter

Mein fictional Seelenverwandter wäre definitiv Ron Weasley aus "Harry Potter". Auch wenn ich keine Angst vor Spinnen habe, mag ich ihn. Er und Lockwood wären glaub ich beide einfach super gute Kumpels für mich. Aber Ron wäre dann doch eher mein Seelenverwandter. Wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum mein Kater nach ihm benannt ist :) 





7. Mit wem würdest du durchbrennen?


Ja das ist jetzt so ne Frage. Kann ich nicht einfach alle mitnehmen? Denn jeder hat doch so seine Vorzüge :P
Aber zur Zeit stehe ich in den Büchern ein wenig auf diese "Bad Boys" die Musik machen und einfach cool sind. Und deswegen habe ich mich hier für Micha aus "Das Geheimnis von Ella & Micha" entschieden. Micha ist einfach ein Hammer Typ. Obwohl wie gesagt. finde ich alle ganz toll...





8. Ein Boyfriend, mit dem Du alles wagen würdest?


Die letzten Fragen fand ich sehr schwer, mich für einen zu entscheiden. Aber wenn ich darüber nachdenke, mit welchen fictional Boyfriend ich mir vorstellen kann, alles einfach alles zu wagen, dann wäre es wahrscheinlich Carter aus der "Night School" Reihe. Denn ich meine, dass man mit ihm wirklich Pferde stehlen könnte, wie man ja so schön sagt. Und außerdem stelle ich mir ihn auch ziemlich sexy vor. Man hat ja immer so seine Bilder im Kopf... 





9. Boyfriend, mit dem Du auf einer einsamen Insel stranden würdest?



Bei diesen vielen Typen (Wie sich das jetzt anhört....und ich rede hier doch nur von Typen, die in irgendwelchen Büchern stehen :D) gibt es aber irgendwie nur einen, mit dem ich auf eine einsame Insel gehen würde. Und das ist Joaquim aud der "Nachtsonnen" Trilogie von Laura Newman. Oh man ich hab mich so in dieses Charakter verliebt, als ich diese Reihe gelesen habe. Hatte Angst ihm könnte etwas passieren. Ich glaube es wäre eine coole und schöne Zeit auf dieser Insel...






10. Ein Typ, der DER Draufgänger ist?



Tja und da ist mir mal ein Charakter eingefallen, den vielleicht nicht so viele von euch kennen. Und zwar Chris von "Der Tal" Reihe. Dieser Typ ist sowas von ein typischer Draufgänger, das ist unglaublich. Aber ich fand ihn eigentlich ganz sympatisch, trotz seiner draufgängerischen Art und Weise











So das waren meine fictional Boyfriend. Es war eine harte entscheidung, aber ich denke so passt das :) Wenn euch die Typen oder die Bücher Interessieren, dann klickt einfach auf die Bilder, dann kommt ihr zu den Büchern auf Amazon! 


Ich tagge übrigens alle die mitmachen wollen :)



[Hörspiel-Rezension] Saphirblau von Kerstin Gier

(Quelle: www.bloggerportal.de)

Achtung das ist der zweite Teil der Trilogie. Die Rezi spoilert NICHT aber vielleicht der Klappentext!!

Blick in die Seiten

Das Abenteuer zwischen den Zeiten geht weiter: Gwendolyn und Gideon versuchen, mehr über die Absichten der Wächter in Erfahrung zu bringen. Vielleicht hilft ihnen dabei ein erneutes Treffen mit dem Grafen von Saint Germain? Auch zwischen Gwen und Gideon ist längst nicht alles im Klaren ...

Der zweite Band von Kerstin Gier phänomenaler Erfolgstrilogie kommt in einer sehnsüchtigen erwarteten, aufwändig produzierten Verfilmung in die Kinos. Wieder mit dabei: Maria Ehrich, Jannis Niewöhner sowie Josephine Preuß, Peter Simonischek, Kostja Ullmann, Veronica Ferres, Katharina Thalbach, Jennifer Lotsi, und erstmals als Stimme des kleinen Gargoyles Xemerius: Rufus Beck.



Auf den zweiten Blick

Der zweite Teil der Edelstein-Trilogie konnte mich genauso wie der erste, als Filmhörspiel überzeugen. Schon den ersten Teil habe ich geliebt. Ich mag die Geschichte um Gwen und Gidion einfach. 

Im zweiten Teil geht es genauso rasant weiter, wie der erste Teil aufgehört hat. Ich war auch wieder gleich im Geschehnis und voll bei Gwen und ihren Problemen und Fragen. 

Ich finde auch hier ist die Hörspiel Adaption zum Film sehr gelungen. Ich war beim hören gleich wieder in den einzelnen Szenen und Geschehnissen. Ich finde es toll, wenn man sich einen Film im Auto zum Beispiel auch hören kann. Auch die Erzähl-Stimme ist toll und macht einen super Job :) Man wird von ihr von einem Schauplatz auf den anderen gebracht und ist noch mehr dabei. Die Entwicklung der Charaktere durch den ersten Teil ist auch im Filmhörspiel zu erkennen. 
Klar habe ich, als Edelstein-Fan auch den Film und das Buch gelesen und auch irgendwie klar ist, dass ich die Bücher meistens besser finde als die Filme. Trotz allem finde ich diese Filmhörspiele einfach schön. auch Saphirblau ist mit seinen 2 Stunden und 13 Minuten nicht lange und kann super unterwegs oder zu Hause bei der Hausarbeit gehört werden. Dies finde ich an dieser Art von Hörspiel einfach genial. Sie dauern nicht lang und man bekommt eine tolle Story mit, als wäre man selbst dabei.

Saphirblau hat mir genauso gut gefallen wie Rubinrot. Aus diesem Grund kann ich hier keinen Unterschied machen. Ich finde alle drei Teile der Trilogie gehören zusammen und jeder Band ist ein Stück des Gesamten. 

In dem zweiten Teil kommt eine neue Stimme, und zwar ist der bekannte Hörbuchsprecher und Schauspieler Rufus Beck zu hören. er spricht den kleinen, aber doch frechen Xemerius. Wie ihr wisst bin ich eh ein großer Fan von Rufus Beck. Schon allein wegen seiner Stimme für die Harry Potter Bücher. Und auch diesmal schafft er es, dass dieser kleine Xemerius zum leben erweckt. Einfach süß :)

Also wer wissen will wie es mit Gwen weiter geht, oder auch den zweiten Film einfach mal Hören will, der sollte sich dieses Filmhörspiel mal genauer anschauen :)

Und auch hier vielen Dank an den Hörverlag für das tolle Rezensionsexemplar! 




2 Audio CDs
Laufzeit: 133 Minuten
der Hörverlag

Links:


Monatsresümee & Neuzugänge April

So endlich schaffe ich es auch mal wieder, etwas zu schreiben, der letzte Post liegt dann doch schon etwas zurück :) aber in letzter Zeit war viel los, und ich hatte auch eine kleine Schreibblockade. Kommt eben mal vor im Leben....

So wie mein letzter Post, liegt auch der April schon eine Zeit zurück, aber jetzt gibt es meinen Monatsrückblick zusammen mit den Neuzugängen :)

Der April war ein schöner Monat und viel gelesen habe ich auch :) Ich bin gerade in einen sehr schönen Lesefluss, was mich wirklich sehr freut! Wahrscheinlich liegt es einfach daran, dass meine Winterdepression verflogen ist, da endlich der Frühling da ist. Ich liebe es einfach, wenn die Sonne scheint, und die Vöglein zwitschern, dann fühle ich mich immer direkt besser.


Anfang April habe ich den zweiten Band der "Nachtsonne" von Laura Newman beendet. Dieses Buch habe ich vom März mitgebracht und ich glaube ich habe es schon so oft in irgendwelchen Posts erwähnt, aber diese Trilogie ist einfach so toll. Natürlich ging es nach dem zweiten Band gleich weiter mit dem dritten Teil der "Nachtsonne", was ich irgendwie sehr traurig fand, da ich diese Welt wirklich sehr mochte. Hierzu gibt es eine gesamt Vorstellung, sowie einzelne Rezensionen zu den jeweiligen Teilen.

Danach habe ich mal was für das Herz gebraucht und hatte total Lust auf eine Liebesgeschichte. Und da weiß ich, das ein Autor es immer schafft mein Herz gewinnen und dieser ist Nicholas Sparks. Seine Bücher sind einfach ganz toll und man weiß, dass man genau das bekommt, was man auch erwahrtet. Eine Liebesgeschichte, die einem mitnimmt und packt. Somit habe ich nach der "Nachtsonne" "Mein Weg zu Dir" gelesen. Dies war ein Rezi Exemplar, was mich total gefreut hat, als ich dieses Buch bekommen habe. "Mein Weg zu Dir" ist eine Geschichte, die nicht nur reine Romantik und Schnulze beinhaltet, sondern auch Spannung und ein Hauch von Thriller, was mir wirklich sehr gut gefallen hat. Meine Rezi findet ihr unten bei den Links :)


Und weil ich dann gerade so in den Liebesdramen war, brauchte ich mehr! Und so laß ich ein weiteres "Ella & Micha" von Jessica Sorensen. Dies war mein ersten Buch in dem "New Adult" Genre und ich war sehr positiv überrascht. Ich wusste nicht, ob dieses Genre was für mich ist. Aber ich muss sagen, es war einfach himmlisch. Dieses hin und her zwischen Ella und Micha war einfach toll. Ich bin gerade total vernarrt in dieses Genre und habe mir ein paar Exemplare gekauft, weil ich einfach mehr lesen möchte.... :) Ich bin glaub ich in so einem kleinen Wahn...
Zudem lesen sich diese Bücher wirklich sehr schnell weg, was einfach super ist. Ich kann nur sagen: "Ich bin begeistert !!!"

Naja und dann ging der Monat auch schon auf sein Ende zu. Ich habe erst noch angefangen den dritten Teil von Night School zu lesen. Aber auf der Autofahrt nach NRW dachte ich mir, ich könnte noch ein wenig auf meinem Kindle lesen und hatte total Lust auf eine Kurzgeschichte. Da bot sich dann ein eShort der Bittersweet Reihe vom, Carlsen Verlag an. Diese laß ich dann in einem Rutsch weg. Es war die Geschichte "Traust du dich" von Nadine d´Arochart. Eine echt spannende Story muss ich sagen. Aber ich denke bald wird es auch wieder eine Bittersweet Rezi kommen. Denn ich glaube ich habe nun wieder drei Geschichten zusammen. 

Zudem ganzen Büchern, habe ich auch Ende April zwei Hörspiele gehört. (Eine Rezi ist schon da die andere kommt bald) Es waren die Filmhörspiele zu "Rubinrot" und "Saphirblau" von Kerstin Gier. Es waren meine ersten Filmhörspiele und ich muss sagen, ich fand sie einfach schön. Sie sind nicht lang und man kann diese ganz toll im Auto oder beim putzen hören.

Ich bin sehr zu frieden, was ich so gelesen und gehört habe. Wie ihr ja wisst, bin ich nicht der Typ, der unter Druck ließt, oder es schlecht findet, wenn ich nicht mindestens X Bücher gelesen habe. Manchmal hat man eben mehr Zeit und manchmal eher weniger. Das ist einfach so :)

So und dann kommen wir mal zu den Neuzugängen. Bis kurz vorm Ende des Monats, hatte ich mir gar keine Bücher gekauft. Was ich auch nicht schlecht fand. Ich habe nicht den Gedanken: "Oh mein Gott ich muss jeden Monat Bücher kaufen!" Trotzdem kommt es meistens vor, weil ich das gerne tue und ich eine Frau bin die eben gerne Bücher kauft, wie manche Handtaschen oder Bücher. Wenn es mir schlecht geht kaufe ich ein Buch und dann geht es mir wieder besser. Manche brauche da ja eher Schuhe oder Handtaschen und ich eben Bücher!  :D Naja weiter im Thema, ich hatte also noch kein Buch gekauft, bis zu dem Tag, als ich auf Medimops für eine liebe Person ein Buch bestellen sollte, und ja da musste ich natürlich auch mal schauen, was es so neues gibt. Somit sind bei mir dann zwei Bücher eingezogen. Einmal "Himmelsfern" von Jennifer Benkau (Da hat Ninni mir so vorgeschwärmt und dann musste ich das irgendwann ja mal haben...) und "Wenn du mich siehst" von Tera Hudson. (Auch hier ist Ninni schuld :D) Zwei ganz tolle Bücher, auf die ich mich sehr freue. Und das war es auch schon. Dafür sind bis jetzt im Mai schon einige Bücher bei mir eingezogen, ihr könnt also gespannt sein.

  
Zum Schluss habe ich noch eine Frage an euch. Manche andere Blogger machen ja Statistiken, wie viel sie gelesen haben. Ich schreib mir auch die Seitenzahl auf und könnte das ohne Probleme auslisten, wenn ihr daran Interesse hättet. Ihr könnte mir ja mal in den Kommentaren schreiben, ob euch das gefallen würde oder nicht. Das wäre super!

So und nun wünsche ich euch noch ein ganz tolles Wochenende, falls ihr am Freitag, so wie ich Urlaub habt, ansonsten denke ich auch an die lieben, die arbeiten und drücke euch die Daumen, dass auch ihr bald ins Wochenende starten könnt. :)

Eure Anika

Links: